Vielfalt macht schlau! Interkulturelle Projekttage/Ausflüge (+16)
Um Kinder zu sensibilisieren und ein vorurteilsfreieres Zusammenleben zu unterstützen, sollen sie in einer Projektwoche und/oder in Workshops Ausschnitte unterschiedlicher Kulturen kennenlernen. Im Mittelpunkt stehen Ausflüge an Orte in Berlin, die etwas über die Geschichte der Menschen in dieser Stadt erzählen: Berliner Mauer, Museum Kreuzberg, Holocaust Mahnmal, Mahnmal für Sinti und Roma, Alevitisches Kulturzentrum, Sehitlik Moschee, Jüdisches Museum…usw. Themen wie Migration, Diskriminierung und Ausgrenzung sowie die Geschichte Berlins sollen dabei behandelt werden.

Viele Wege führen in den Lettekiez
Vornehmlich Kinder und Senioren sind die Zielgruppen dieses Projektes, Das gemeinsame Arbeiten, Erzählen, Zuhören, Fragen stellen und Diskutieren führt zu Texten und kleinen Büchern über das Leben und der Werdegang von Menschen im Lettekiez.

Was gibt's? Generations-übergreifende Kochwerkstatt
Kochprojekt für Kinder und ihre Eltern. In acht Terminen wird mit den Familien gesundes, gutes und preisgünstiges Essen gekocht, dass Kindern und Erwachsenen schmeckt. Als Abschluss gibt es ein öffentliches Buffet.

Lies mir vor - bana birsey oku
Auswahl und Begleitung von 5 ehrenamtlichen VorleserInnen für eine zweisprachige Vorlesereihe in der Stadtteilbibliothek zur Förderung der Sprachentwicklung von Kindern (4-10 Jahre) und ihre Anbindung an die Bibliothek.

Kiezinseln
Orte und Plätze im Kiez sollen für temporäre Aktionen umgestaltet werden und an Bedeutung für die Anwohner gewinnen.Erwachsene, Kinder und Jugendliche sollen selbst während „Befragungen“ ihre Bedürfnisse formulieren: „Was fehlt auf diesem Platz, was können wir tun?“, "was möchten wir hier haben?“ In einer nächsten Phase werden die Ideen zusammen mit den Anwohnern umgesetzt.

Mit wenig Geld dabei sein!
Erwachsene und Eltern können bei regelmäßigen Treffen kostenlose Kultur- und Freizeitangebote kennen lernen. Dazu gehören gegenseitiger Erfahrungsaustausch, Recherche und der gemeinsame Besuch von Veranstaltungen. Ziel ist es, vor allem gesellschaftlich isolierten Menschen  mehr Teilnahme zu ermöglichen.

KiezKultur
Regelmäßige Kunstangebote für Erwachsene (besonders Arbeitslose) und Kinder zur Stärkung des Selbstbewusstseins, als Begegnungsplattform und zur Integration in die Kiezgesellschaft. Abschlußausstellung z.B. auf dem Franz-Neumann-Platz

Erzählcafé im Lettekiez
Geschichtsprojekt zur Integration von Menschen in die Kiezgesellschaft durch ein regelmäßiges Erzählcafé in der Woche ( Seniorinnen, Arbeitslose) und Kiezspaziergänge am Wochenende (alle Nachbarn). Austausch, Begegnung, Förderung des sozialen Zusammenhangs.

Urban Colorz
Ein Projekt zur künstlerischen Wandgestaltung: Die Workshops sollen eine weiterführende Schulung für Jugendliche sein und neue Teilnehmer in die Malertechniken der "Urban Art" einweihen.  Am Ende wird eine Wand im Lettekiez gestaltet.

Trommeln im Lettekiez
Offener Trommelworkshop für alle interessierten Kinder und Erwachsene im Qaurtier sowie Angebote speziell für Klassen der Reginhard GS. Geplant sind außerdem drei Aufführungen im Kiez.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok